Ran an den Spector!

Man hat mal ganz große Dinge erwartet von Spector. Nach ihren ersten Singles galten die Londoner als die Band, von der die UK-Musikindustrie für 2012 den großen Durchbruch erwartete. Denn Sänger Fred MacPherson und Co waren einerseits typisch britisch: In der Tradition solcher Bands wie Pulp oder Suede beobachteten sie den Grat, an dem glamouröses Party-Leben und Absturz und Depression aufeinander treffen. Klanglich wiederum setzten sie das so um, dass sie theoretisch auch all die Killers-Fans hätten abholen sollen.

Nun gut. Der Riesenhit hat sich nie eingestellt. Aber man muss ja auch sagen, dass es in diesen Zeiten sehr wohl ein Erfolg ist, sich auch im achten Jahr als Band konsequent nicht unter kriegen zu lassen.

Spector haben eine neue Single, die sich in ihr Schaffen nahtlos einreiht. Jetzt auch mit Video: Half Life.

HIER entlang geht’s  noch mal zur Erinnerung zu meinem letzten Interview mit Fred MacPherson.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.