The Alpine Downhill

Ach ja, ein neue Single von Alpine gibt’s ja auch.

Klar, Bands verändern sich im Laufe von 9 Jahren. Ist okay. Nur, ich muss dann kein Fan bleiben, wenn der neue Style mir nicht so taugt wie der frühe, oder?

Als Alpine aus Melbourne so 2010 etwa mit ihren ersten Singles auftauchten, da waren sie superspannend. Sie hatten – ziemlich ungewöhnlich – gleich zwei Sängerinnen, Phoebe und Lou. Die Spezialität der Band waren clever verzahnte Zickzack-Gesangs- und Gitarrenlinien. Postpunk, wenn man so will, aber auf interessante Weise in Richtung Pop und Gefühl getrimmt. (HIER DREI BEISPIELVIDEOS)

Schnell waren sie nie. Erst zwei Alben haben die Aussies auf die Beine gestellt. Das Debüt „A Is For Alpine“ war eins meiner absoluten Lieblingsalben von 2012. Auf dem zweiten („Yuck“, 2015) ersetzten sie dann viele Gitarren durch Synthies, das war jetzt mehr moderner Pop als Indie. Aber eine Handvoll wirklich starker Songs gab’s auch auf dieser Platte.

Jetzt steht wohl das dritte an Album, die erste Single „Dumb“ liegt vor. Erste Änderung: Sängerin Lou ist ausgestiegen. Das macht natürlich schon mal die Besonderheit der Doppelspitze zunichte. Zweite Änderung: Na, es war nicht zu erwarten, dass Alpine den Weg zu den Gitarren zurück gehen würden. Es war wohl klar, dass sie die Weg, den sie auf „Yuck“ eingeschlagen haben, fortsetzen würden und nun auf etwas setzen, was man wohl „sophisticated Pop“ nennen kann. Naja, das sollen sie machen, wenn ihnen das lieber ist. Mich packt s halt leider nicht annähernd so, wie mich ihr frühes Zeug gepackt hat.

Nun gut, warten wir jetzt mal das Album ab. Vielleicht sind ja immer noch Tracks drauf, die man super finden kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.