The Future’s so Brightness

Normalerweise cut & paste ich nicht einfach, was andere Leute geschrieben haben. Aber der Australier Brightness beschreibt sich auf der seiner Seite bei triple J unearthed sehr, äh, eigenwillig:

„Brightness is the creative enterprise of Alex Knight, a window cleaner from Lake Macquarie, NSW. He owns a newly registered 2001 Commodore Lumina with a substantial dent in the driver side fender.“

Ah ja. Noch was über Brightness: Alex ist der neue Zuwachs beim Label I Oh You aus Sydney, das u.a. DMA’s, City Calm Down, Green Buzzard, Violent Soho, Jack River und mehr entdeckte, also immer wieder zielsicher die Rosinen aus Australiens Szenekuchen pickt. (Das sagt man so. Ich kenne ja niemand, der Rosinen mag. Die meisten Leute legen sie zur Seite. Trotzdem – was ich sagen will, ist: Wenn I Oh You jemand signt, dann ist die Chance groß, dass es prima ist. Eine These, die von der Debütsingle von Brightness nicht widerlegt wird.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s