Build That Waltz!

Auf der Landkarte der britischen Hauptinsel ganz rechts oben, am äußersten Nordostzipfel Schottlands, liegen die Städtchen Wick und John O’Groats.  Aus diesen beiden Orten kommen die Mitglieder von Neon Waltz, die in ganz Britannien mit ihrem ersten Album „Strange Hymns“ einen Sleeper-Hit landeten (will heißen, die Platte entwickelte sich nicht rasant schnell, peu a peu aber doch zum Erfolg) und trotzdem nicht nach London gezogen sind.

Über ein zweites Album haben die Nordschotten noch nichts verlautbart, aber mit „Friends Who Lost Control“ gibt es immerhin eine neue Single.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.