Schlagwort-Archive: Tindersticks

Lord Don’t Slow Show Me Down

The Slow Show aus Manchester sind eine Band, bei der ich auf dem Zaun sitze, wie man hierzulande nicht sagt. Ich finde ihre getragenen Atmosphären ja durchaus schön, manchmal fast ein wenig zu schön. Und dann kommt Sänger Rob Goodwin ins Klangbild und … naja, diese Stimme kann ich ihm nicht abnehmen.

Rob klingt wie ein uralter, trauriger Frosch, der Geschichten aus den Krötenkriegen erzählt. Was definitiv einen Wiedererkennungswert hat. Und hey, wenn das nun mal seine Stimme ist, good for him. Vielleicht ist es total unfair, dass er von meinem Unterbewusstsein als Schauspieler wahrgenommen wird.

Es gibt auch andere Typen mit tiefen Stimmen, Nick Cave, Stuart Staples oder Jack Ladder, da erlebe ich das nicht so. Goodwin wirkt auf mich gekünstelt und das finde ich selbst schade.

Keine Ahnung. Vielleicht hört ihr ihn und findet alles voll berührend? Vielleicht muss ich mich an die Stimme nur gewöhnen? Ich poste mal The Slow Shows aktuelles Video „Eye To Eye“, denn heute erscheint ihr neues Album „Lust And Learn“. Dann könnt ihr immer noch für euch selbst entscheiden, wie ihr die Stimme erlebt. Das Ganze hat ja definitiv was.

p.s. wenn ich jetzt nicht DIES verlinken würde, liefe was falsch.