Schlagwort-Archive: The Blinders

Nineteen Eighty Ninth

Bisher zeigten sich die Schotten The Ninth Wave als 80s-Revival-Band zwischen Synth- und Gothpop. Die neue Single „Used To Be Yours“ bildet da nicht unbedingt eine Ausnahme, aber es ist doch ihr bis jetzt zugänglichster Song. Klar, das Lied ist immer noch melancholisch, aber ihre früheren Nummern waren einfach schroffer, abweisender.

Jetzt werden wieder einige Leute sagen „Jetzt werden sie kommerziell!“ Aber ich finde: Das ist halt eine Farbe mehr auf ihrer Palette. Es kann nichts Schlechtes sein, wenn eine Band ihre Bandbreite erweitert. Außerdem: Kommerziell ist immer noch was anderes. Mich erinnert der Song an das was The KVB auf ihrem letzten Album gemacht haben – und das war eine sehr gute Platte.

„Used To Be Yours“ wird Teil des Mini-Albums „Infancy Pt. 1“ sein, das am 26.4. erscheint. Außerdem kommen The Ninth Wave Anfang mai auf gemeinsame Tour mit The Blinders. Ein Münchner Termin steht leider nicht auf dem Plan. Schade.

Blinders Date

Rock’n’Roll und Punk – natürlich sind sie nicht tot, nie, denn so lange es etwas gibt, wogegen rebelliert werden muss, wird auch mit Musik rebelliert werden! Um Brexit Britain siehtÄs nicht gut aus, ergo gibt es eine neue Generation von Brit-Kids, die mit wütender Gitarrenmusik Opposition ausdrücken und aufrütteln wollen. Londons Shame kann man dazu rechnen und natürlich Manchesters Cabbage. Aus deren Umfeld stammen auch The Blinders, deren politisches Engagement man im minimalistischen Text ihrer neuen Single „Gotta Get Through“ freilich nur erahnen kann. Dafür brezelt die Nummer mit umso mehr Birthday Party/60s-Garagenpower ins Zentrum.