Schlagwort-Archive: Remi

Review: Sticky Fingers

westway-the-glitter-the-slumsSticky Fingers – „Westway (The Glitter and the Slums)“

Das Cover des dritten Albums der Sticky Fingers aus Sydney ziert eine Bleiglas-Arbeit. Die fünf Mitglieder, ein Haufen aus Vokuhila-, Pornobart-, Reni-Hat-, Jeansjacken- und Indoor-Sonnenbrillenträgern, haben ernsthaft ein Gruppenporträt im Stile eines Kirchenfensters anfertigen lassen – komplett mit Heiligenscheinen. Ich bilde mir ein, dass das schon eine Menge aussagt über diese Heinis. Ich meine, erstens: Wie bekifft muss man sein, um auf so eine Idee zu kommen? Zweitens: Wer ist so drauf, dass er so eine beknackte Idee nicht in der Folge kichernd verwirft, sondern es echt durchzieht und dieses Fenster in Auftrag gibt (es existiert wirklich)? Drittens: Fucken Hell, das ist so bescheuert, dass es schon wieder wahnsinnig lässig ist. Ich meine, gebt euch das! Irgendwo in Sydney steht eine Bar mit Kirchenglasfenster, auf dem die Sticky Fingers verewigt sind! Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass diese Typen coole Hunde sind.

Dabei lande ich erst verspätet auf der Party der fünf Sydneysider. So spät, dass ich sie beim Aufräumen antreffe.

Review: Sticky Fingers weiterlesen