Schlagwort-Archive: Rag’n’Bone Man

How Longlist can you go?

Es ist schon eine hasslieb gewordene Tradition hier, auch wenn es zu 99% nicht um Indie geht: Ein mal im Jahr geht die BBC her und erklärt eine Liste von musikalischen Newcomern zu den Durchstartern der nächsten Saison. Sonntag war es mal wieder so weit. Also trete jetzt ich in Aktion. Ich werde mir jetzt a) die Kollegen anhören und b) meinen Senf dazu abgeben. In einem späteren Post werde ich mit meinen eigenen Kandidaten fürs neue Jahr reagieren. Alright? 

Diesmal haben die Briten es mir leichter gemacht – zum ersten Mal seit 2010 beträgt die BBC Longlist: The Sound of 2019 nur zehn Prognosen. Zuletzt waren es immer 15 oder auch mal 16 Aufsteiger, auf die die BBC setzte. 

Nachtrag: Siegerin letztes Jahr: Sigrid. Aber sagen wir’s so: Der Riesendurchbruch kam noch nicht. Selbst in Nowegen reichte es nur für Platz 12 für ihre letzte Single „Sucker Punch“, auf der Insel kam 2018 nur „High Five“ in die Charts, auf Platz 59. Hmmm. Naja, am 1.3.2019 soll Sigrids Debütalbum kommen, dann werden wir ja sehen, ob sie die neu Dua Lipa ist.

Aber jetzt los. Was erwartet uns 2019? How Longlist can you go? weiterlesen

Long Listance Call – Pt 1

Es gibt nicht viele Traditionen auf diesem meinem kleinen Blog. Eine aber ist: Einmal im Jahr lege ich mich mit der BBC an. Dann nämlich, wenn die britische Rundfunkanstalt zum Jahreswechsel her geht und ihre „Longlist“ mit ihren 15 musikalischen Tipps für die kommende Saison bekannt gibt.

Wenn die BBC vorgelegt hat, reagiere ich erst mal auf ihre Vorschläge (siehe 2014/15 und 2015/16) und liefere ein paar Tage später meinen Gegenentwurf mit 15 Indie-Acts (hier 2014/15 bzw. 2015/16)
Also gar kein weiteres Geplänkel. Gestern hat die BBC ihre 15 Namen genannt. Hier erst mal ihr Kurzclip, auf der nächsten Seite geht’s dann weiter:

Long Listance Call – Pt 1 weiterlesen