Schlagwort-Archive: Loose Tapestries

Lorenzo’s Toy

Erste Frage: Für was wohl das L steht?
Luigi? Luciano? Lorenzo?

Lorenzo ist richtig, wie ich jetzt lese. Sergio Lorenzo Pizzorno hat eine Solo-Single an den Start gebracht und sie macht mir großen, großen Spaß. Andererseits mache ich mir Sorgen: Was bedeutet „Favourites“ von The S.L.P. feat. Little Simz für Kasabian?

Normal, wenn ein Songwriter eine Soloplatte macht, sagt er: „Ich hatte diese Lieder, die nicht zur Band passten, in der Schublade.“ Aber „Favourites“ würde doch sehr wohl ins Schaffen von Kasabian passen? Erinnern wir uns, dass die Jungs schon vor Jahren einen Song wie „Switchblade Smiles“ als Starter einer Albumkampagne pickten. Dieser neue Song schlägt doch in ein ähnliche Kerbe? Auch mit dem Gast-Rap von Little Simz sähe ich keinen Widerspruch.

Also gut. The S.L.P. gilt offiziell als „Nebenprojekt“, ein Album soll im Sommer kommen. Ich hoffe, die Zukunft von Kasabian ist nicht betroffen, die würden mir fehlen. Andererseits: Serge hat ja auch die Loose Tapestries nebenbei am Start, die Kasabian auch noch nicht eingeschränkt haben.

Bis jetzt gibt’s zu „Favourites“ noch kein Video, sondern nur einen „Visualizer“. Aber dieser minimalistische Visualizer (der mal wieder von Kasabians brillantem Haus-Designer Aitor Throup gestaltet wurde) passt perfekt zum Song, er ist besser als manches aufwändig Video.

Serge Party

Fucken hell, ich LIEBE Kasabian! So doll sehr! Und als auch noch Noel Fielding im Clip auftauchte, habe ich gequiekt! Ich darf ankündigen: Wenn am 28.04. das neue Album „For Crying Out Loud“ erscheint, gibt’s hier ein Interview mit Serge.

Ach ja. Ich habe Stimmen gehört, die von „You’re In Love With A Psycho“ nicht so überzeugt sind. „Die haben uns doch ein Gitarrenalbum versprochen!“ wird gemosert. Aber hey – keine Angst, auf „For Crying Out Loud“ gibt’s Gitarren SATT.  Klar aber, dass die poppigste Nummer als erste Single gepickt wurde. Das heisst ja längst noch nicht, dass die ganze Platte so klingt.

Noel & Serges Xmas Adventure

Ha! Hurra! Der NME hat’s schon gepostet, aber ich muss auch eben meine Worte dazu verlieren. Noel Fielding (The Mighty Boosh) und Serge Pizzorno sind zwei Typen, die ich bedingungslos liebe. Klar, Noel habe ich nie kennen gelernt, aber sein Humor bei The Boosh und seiner Soloshow „Luxury Comedy“, aber auch seine Malerei hauen mich komplett weg. Was Serge angeht, da hatte ich das Glück, ihn durch mehrere Kasabian-Interviews kennen und schätzen zu lernen. Der Typ ist smart, lieb und witzig, ich habe ihn voll ins Herz geschlossen. Serge und Noels haben zueinander gefunden und die Band Loose Tapestries gegründet, mit der sie einerseits kompletten Humbug machen, andererseits aber auch erstaunlich gute, freigeistige Musik.

Jetzt haben die zwei einen Weihnachtssong geschrieben, der wirklich witzig und schräg, aber auch erstaunlich anhörbar ist.  Ach ja, der Rap gegen Ende stammt von Schauspieler Idris Elba (The Wire, Luther). Ist das nicht irre? Ich hau‘ mich weg!