Schlagwort-Archive: KEXP

I’m so DC my head is spinning

Wie gut ich die Fontaines D.C. finde, das habe ich ja bereits erwähnt.

Ich muss hier auch nicht weiter erklären, wer das ist und was und wie und warum – denn dafür gab’s hier ja ein ausführliches Interview.

Heute hat der US-Sender KEXP eine neue Livesession online gestellt. Na das will natürlich angeschaut werden.

Vier weitere Songs nach dem Break.

I’m so DC my head is spinning weiterlesen

One Word. Super

Letztes Jahr für mich eine große Überraschung: Eine der besten aktuellen Gitarrenbands kommt aus Baden im Aargau! Die Schweizer One Sentence. Supervisor verbinden Psychedelia, Kraut-Motorik und Shoegaze-Indie.  Ihr Album „Temporär Musik 1-13“ versetzte mich in rauschhafte Zuckungen.

Jetzt kriegen auch die USA was davon mit: Der einflussreiche Indie-Sender KEXP aus Seattle war im Dezember beim Les Transmusicales Festival in Rennes vor Ort und hat die Helvetier bei einer Livesession mitgeschnitten. Dabei spielten die Jungs ihre aktuelle Single…

…  einen noch unveröffentlichten Song…

… sowie ein Highlight des Albums.

Wow.

 

Ride With Me 2017

Weihnachten, und so. Ende des Jahres, es gibt keine Neuerscheinungen, dafür schaut man aufs Jahr zurück – und pünktlich teilt der US-Sender KEXP noch mal eins der Dokumente, die 2017 für mich mitbestimmten. „Weather Diaries“, das Reunion-Album von Ride, war eine Platte, bei der ich mir auch Sorgen machte. Ich liebte Ride vor ihrer Trennung so sehr, dass ich fürchtete, eine neue Platte könnte auch peinlich enden. Statt dessen wurde die Scheibe rundum gut und hatte sogar ein paar Triumphe zu bieten. Wie „Lannoy Point“. Das war schon eins der Highlights des Jahres.

Happy Holidays an dieser Stelle von eurem Blogheini!

Ride With Me 2017 weiterlesen