Schlagwort-Archive: Absynthe Minded

Hatchie me if you can

Liebe Hatchie. Wenn du weiter in dieser rapiden Frequenz neue Videos veröffentlichst, dann wird der Tag kommen, an dem mir keine beknackten Wortspiele mehr für die Überschrift einfallen, wenn ich sie hier weiter leite. Just sayin‘.

Hatchies Debütalbum „Keepsake“ kommt am 21.06., sie heisst eigentlich Harriette Pilbeam, kommt aus Brisbane/Australien, ist (war?) dort auch Mitglied der feinen Band Babaganouj und sie ist zusammen mit Joe Agius, dem Sänger von The Creases, der auch in ihrer Band Gitarre spielt. Aber das wusstet ihr längst, denn „Obsessed“ ist ja schon das achte oder neunte Hatchie-Video, das ich hier auf dem Blog platziert habe und ich erzähle dann ja immer das Gleiche.

Pickup Track

Oha. Unerwartet, die neue Silversun Pickups Single. Unerwartet erstens, weil ich nicht mitbekommen habe, dass da was Neues im Busch ist – andererseits, sie sind ja längst dran, das letzte Album ist von 2015. Unerwartet zweitens des Sounds wegen. Haben Brian Aubert & Co schon mal vorher eine so konzis knackige Indiepop-Nummer hingelegt? Sonst schwurbeln und mäandern sie ja gerne mal fünf bis sieben Minuten lang rum.

Hätte man mir den Song blind vorgespielt und ich hätte raten sollen, wer’s ist, hätte ich gesagt: Irgendwelche Belgier, so Balthazar oder Absynthe Minded. Auf die Silversun Pickups wäre ich nicht gekommen. Na, umso mehr steigt die Vorfreude aufs für den 7.6. angekündigte neue Album  „Widow’s Weeds“.