Schlagwort-Archive: A. Swayze and the Ghosts

Eins A.

Dieser Clip ist zwei Wochen alt – wie konnte ich es übersehen, dass A. Swayze & The Ghosts nicht nur eine neue Single veröffentlicht haben, sondern damit auch ihr Debütalbum „Paid Salvation“ für den 18.09. ankündigen?

Okay, der Viewcount des Clips liegt noch nicht so weit oben. Da ist es immer noch ok, ihn weiter zu verbreiten. Kurzer Reminder, wer A. Swayze & The Ghosts sind? Die Band kommt aus Tasmanien und war die große Überraschung des australischen Festivalsommers (also unseres Winters) 2018/2019. Da müssen die Jungs als Unbekannte mit ihrem Hives-verwandten Power-Garagenrock so richtig abgeräumt haben. Ergo kriegten sie einen Vertrag beim AUS-Vorzeigelabel Ivy League Records (wo aktuell z.B. auch unsere Blogfavoriten Hatchie, Cloud Control, Rolling Blackouts Coastal Fever und I Know Leopard unter Vertrag sind). Tja, und nun ist es bald so weit, dass wir das Album-Ergebnis dieses Vertrags hören können.

Show Me The Swayze

Im australischen Sommer – also dem hiesigen Winter, bzw. anders gesagt: Vor einem halben Jahr etwa, da galten A. Swayze & The Ghosts aus Hobart als die großen Abräumer/Durchstarter auf den Festivalbühnen zwischen Perth und Sydney. Die letzte Single der Tasmanier  („Suddenly“) war schon ein echtes Garagen-Brett, jetzt gibt’s nen Nachfolger: „Connect To Consume“. Schön punky. Das glaubt man sofort, dass diese Typen live so richtig knallrn.