Ein Song für Australien

Seit Tagen raufe ich mir die Haare, ich kann schon gar nicht mehr zuschauen, wenn ein weiterer Beitrag über die Buschbrände in Australien läuft.

Heute sind elf Grad in München – which is nice, aber das ist nicht nur eben zwei Grad wärmer als normal im Januar. Das ist ca 20 Grad wärmer, als es Mitte Januar sein sollte! Ich kriege Horror vorm Sommer!

Dass es immer noch Climate Change Denier da draußen gibt, die glauben, die Welt der Wissenschaft bilde sich das alles nur ein (oder die es einfach nicht wahrhaben wollen und hoffen, sich es glaubwürdiger einreden zu können, wenn sie es laut tun), das erfüllt mich mit Konsternation.

Ich habe jetzt immerhin ein paar Euro gespendet, über den Umweg der Blogfavoriten Polish Club aus Sydney.

Novak und J-H haben bekannt gegeben: „We wrote a protest song for a Eurovision entry but it didn’t get selected. So we’re releasing it w all $ from it going to Australian Red Cross for bushfire relief.“

Listen & donate: https://bestpolishclub.bandcamp.com/track/shout

Noch mal: Es gibt also einen neuen Polish-Club-Song, nur auf bandcamp, geschrieben als Beitrag für Eurovision, aber abgelehnt. Alles Geld geht an das australische rote Kreuz. Man kriegt „Shout“ für 1 AUS $, kann (soll!) aber gerne mehr bezahlen. Geht ja alles an den guten Zweck.

Ich teile hier keinen Clip von „Shout“, denn um den Song zu hören, sollt ihr bitte auf Bandcamp gehen und was für die Buschfeuer spenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.