Keep Music weird

Diese Band ist einfach weird. Und das ist gut so. Das Debütalbum von HMLTD steht im Januar in den Läden. Ein paar frühe Singles wie „To The Door“ oder „Satan, Luella and I“ sind drauf, aber keiner der Songs ihrer „Hate Music Last Time Delete“ EP. Ansonsten hören wir ein paar ihrer poppigsten Lieder überhaupt, allerdings auch so kauziges Zeug wie „Why?“. Ein Stück, das man im Albumzusammenhang als interessantes Zwischenspiel zwischen zwei grellen Neonpop-Hits wahrnimmt. Und dann gehen HMLTD halt hin und stellen kein Video zu einem der Neonpop-Hits, sondern zu dem sonderbaren Übergang online. Der damit jetzt kein Übergang mehr ist, sondern… ein ambientes Kernstück der Platte? Die. sind. so. weird! Und das ist gut so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.