Everything in it’s Ride place

Hach, Ride. Wir sind uns einig, dass das eine sehr gelungene Reunion ist? Ich liebte diese Band in den frühen 90s so, so sehr. Ihr Comeback-Album „Lannoy Point“ hatte kleine Durchhänger, aber mehr tolle Höhepunkte.

Das zweite Ride-Album nach der Wiedervereinigung steht an, es wird „This Is Not A Safe Place“ heissen und im August erscheinen. Seit einiger Zeit gibt es die Vorabsingle „Future Love“. Ein Lied, das mir prima gefällt. Es ist ein bisschen cleaner, aber schlägt letztlich in die „Twisterella“-Kerbe. Das macht den Mund auf die neue Platte doch sehr wässrig.

Nun gibt’s auch ein Video. Eins von der Sorte „Nun gut, die Band ist älter geworden und sieht nicht mehr hot aus, also zeigen wir doch lieber junge Models.“ Naja, für mich hätt’s das nicht gebraucht. Aber mir ist’s andererseits auch wurscht. Hauptsache, der Song ist super, und super ist der Song.

HIER geht’s noch mal zu meinem Ride-Interview mit Mark Gardner zum Comebackalbum von 2017.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.