The Shitkids are alright

Ich bin Romantiker. Ich freue mich, dass da draußen noch Kids sind, die keinen Cloudrap machen, sondern die ihre teenage rebellion per schroff-schmirgeligem Postpunk rüber bringen, so wie es sich gehört. Hihi. Ja, ich weiss, der Satz ist Ironie. Oder Blödsinn. Oder wahr.

Anyway. Åsa Söderqvist aus Stockholm alias ShitKid ist ein solches Radau-Gör. Ihre bisherigen Aufnahmen hat sie lo-fi im Alleingang zusammen gestöpselt, fürs neue Album „Detention“ hat sie eine kleine Gruppe um sich geschart, allen voran Bassistin Lina Ericsson, die wir auch gemeinam mit Åsa im Video zum Song „RoMaNcE“ sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.