One Swayze Or Another

Indie Rock’n’Roll bleibt halt geil. Ist doch so.

Andrew Swayze und seine Band aus Hobart, Tasmanien, stellen sich in Europa vor. Schwarzweisses Video, schneidig/räudige Gitarren, Zackpeng! Wie oft haben wir so was schon gesehen – aber erzählt mir nicht, dass euch das nicht kickt!

A. Swayze & the Ghosts: „Suddenly“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.