FUR your eyes only

Mir geht’s ja so: Ich liebe diese Retro-Ästhetik. Auch wenn meine eigene Plattensammlung die Sixties gar nicht so betont, finde ich einfach keinen Look schicker als den, den FUR aus Brighton in ihrem neuen Video „Him and Her“ aufgreifen. Ich seh‘ das und kann mir gar nicht vorstellen, wie man andere Klamotten oder andere Frisuren tragen, andere Farben im Video einsetzen können will.

Ich glaub, ich muss meinem Blog mal ein Farbupdate geben. Dieses mürbe Grün, das auf die Haribo-Gespenster aus dem Headerbild abgestimmt sein soll, das langweilt mich jetzt und ich werde es mal ändern, Wenn ich die Zeit dazu habe. Dazu gebracht hat mich dieses Video. Which must mean something, right?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.