Vamos Manos!

Bands, die nur aus Gitarre und Drums bestehen, gab es schon lange vor den White Stripes. Rebecca Gates und Scott Piouf alias The Spinanes zum Beispiel machten eine meiner Lieblingsplatten des Jahres 1993: „Manos“ hieß das Debütalbum des Duos aus Kurt Cobains Heimatort Olympia, Washinton. Menschenskind, 25 Jahre ist das her? Gerade hat das Label Merge Records bekannt gegeben, dass es die damals auf Sub Pop erschienene Platte zum Jubiläum auf eine Neues veröffentlichen wird. Ich höre „Noel, Jonah and Me“, schließe die Augen und bin zurück in meiner beengten Studentenbude. Immer noch echt cool, das Lied. Aber froh, dass ich aus dem Loch raus bin, bin ich doch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.