Japanik

Ich habe mir also vorgenommen, mich ein bisschen in die japanische Indie-Szene rein zu fuchsen. Aber ich hätte nicht gedacht, dass sie deswegen gleich künftig viel Raum auf dem Blog einnehmen würde. Alle paar Wochen vielleicht mal ein neuer Track, habe ich gedacht.

Aber hier ist schon wieder ein neuer sehr hörenswerter Song, diesmal von den Indie-Elektronikern Avengers in Sci-Fi aus dem Tokioter Außenbezirk Kanagawa. Ihre neue EP „Pixels“ kommt am 07.11. und voraus schicken sie das Video zum Track „True Color“

… und wo wir schon dabei sind: Was halten wir von Wasure Ranneyo? Der Junge macht zuerst den Eindruck, eine überdrehte, japanische Variante vom Indie-Rap-Typ a la Jamie T/Rat Boy zu sein. Dann biegt er komplett links ab, dann noch mal – und dann kommt er noch mal zurück. Das ist WEIRD. Seine neue Single heisst, äh,..:. „踊れ引きこもり“ (Ich hoffe, ich habe das jetzt richtig ausgesprochen.)

Tja, und ein bisschen Googlen ergibt: Das ist kein Solist, sondern ein Trio, sie heißen richtig Wasureranneyo (ein Wort), sie gründeten sich 2011, haben 2016 schon ein Best Of veröffentlicht und die Musik für einen Honda-Werbespot haben sie auch schon gemacht.

Also ich weiss ja nicht, wie’s euch geht, aber ich habe voll Spaß daran, diese Szene für mich zu entdecken. Viel außergewöhnliche Musik und abgefahrene Videos!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.