Punch Of Kunst

Da beschwere ich mich, es sei Sommerloch – aber dann erscheint ein neues Punch Brothers-Album und ich verfasse hier gar keine Rezension!

„All Ashore“ erschien am Freitag – aber ganz ehrlich, ich kann diesmal nicht viel dazu sagen. Denn mit ihrer Fünften haben Chris Thile und seine Männer ein sehr – ich will nicht sagen „uniformes“ oder „abwechslungsarmes“, aber halt … sagen wir, sie haben ein „vom ersten bis zum letzten Ton stimmiges“ Album abgeliefert.

Will heißen: „All Ashore“ behält durchgehend einen bedächtigen Flüsterton bei. Die allesamt bekannt virtuosen Mitglieder der „Progressive Bluegrass Band“ spielen ihre Instrumente so behutsam, dass ihre Tonspuren immer klingen, als wären sie von huschenden oder schleichenden, scheuen Tieren im Sand hinterlassen worden.  Das ist zweifelsfrei schön, das ist filigran, da wird 43 Minuten eine konsequente Atmosphäre geschaffen und aufrecht erhalten. Aber viel mehr kann man dazu gar nicht mehr sagen, weil es nun mal so konstant seinen Level hält.

Der Song „Like It’s Going Out Of Style“ ist exemplarisch für den Klang des Albums, Thile & Co haben eine Liveversion geteilt. Wenn euch das gefällt und ihr so eine Musik eine Dreiviertelstunde auf euch einsickern lassen möchtet, ist „All Ashore“ die ideale Platte für euch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.