Re: The Bees

Was ist eigentlich aus The Bees geworden? In den Noughties war die von der Isle Of Wight stammende Band echt gefragt. Sie landeten mit gewitztem Retro-Sxities-Pop mehrere kleine UK-Hits, vor allem aber liefen ihre Alben gut. Noel Gallagher war erklärter Fan, Damon Albarn lud sie zur Gorillaz-Kollaboration („Bill Murray“), man sieht also, die waren hip.

Bei uns in München war am Britwoch ihre Single „Chicken Payback“ Stammgast im Programm und Garant für einen vollen Dancefloor, aber The Bees hatten noch so einige weitere prima Titel. Diesen hier zum Beispiel, oder den hier, oder den hier. Aber irgendwann blieben die Alben aus und, so ehrlich müssen wir sein, irgendwie fiel das auch niemand weiter auf.

Dass sich zwei mit Aaron Fletcher und Tim Barkin nun der zwei Ex-Bees in einem neuen Duo namens 77:78 zurück melden, freut uns umso mehr, denn es schickt uns auch auf eine Bees-Wiederentdeckungsreise. Jünger sind sie nicht geworden, aber das ist ja egal. Zur Single „Chilli“ gibt’s jetzt ein Video, im Juli folgt das Album „Jellies“.

Vor wenigen Monaten erschien bereits, von mir noch unbemerkt, die Vorab-Single „Let’s Go“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.