My Fair Lahey

„You don’t like sports and I don’t like dresses, 
luckily for us our parents got the message“

Der Witz beim Titelsong von Alex Lahey’s Album „I Love You Like A Brother“ ist, dass in diesem Song eben gar niemand auf die nette Weise abserviert wird, á la „Ich mag dich voll gerne, aber fühle mich nicht zu dir hingezogen, du bist wie ein Bruder für mich“. Nein, Alex schrieb diesen Song tatsächlich für ihren kleinen Bruder. Jetzt gibt’s auch ein supernettes Video mit den beiden.

Das hat zwar bestimmt keiner vergessen, aber zur Erinnerung: Alex Laheys Album war eine der besten Indiegitarrenplatten von 2017 und ich hatte die die coole und sympathische Australierin im Herbst auch hier im Interview.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s