The Worms Taste In Music

Ich sagte hier Ende letzten Jahres schon mal: Cut Worms ist einer der Namen, auf die man 2018 achten sollte. Der US-Songwriter Max Clarke zaubert ganz wunderbar klassische Gitarren-Songs, die im Beatles/Everly Brothers-Stil ins Ohr gehen. Letztes Jahr machte der Gute eine feine Homerecording-EP namens „Alien Sunset“, noch ganz lo-fi. Für den 04. Mai hat Clarke nun sein Debütalbum „Hollow Ground“ angekündigt, diesmal mit Band (Foxygen spielen mit!), mit Producern und allem, was dazu gehört. Die neue Single „Don’t Want To Say Good-Bye“ bietet den direkten Vergleich. Denn der Song befindet sich, noch in der Lo-Fi-Ursprungs-Version, auch schon auf der EP.  Von ihrem Charme verliert die Nummer auch in der neuen Aufnahme nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.