Screenadelica

Nach ihrer prima letztjährigen Single „Voices“ habe ich Sunscreen aus Sydney neulich gleich mal in die Liste meiner Top-Tipps für 2018 aufgenommen. Nun gibt’s ein zweites Video der Band um Sängerin Sarah Sykes. „Tide“ stammt von der 5-Track-EP „Just A Drop“ und zeigt nach dem Indiesurfpop von „Voices“ eine andere Seite der Australier. Dies ist romantischer Janglepop, bei dem ich mir auch einbilde, ein gewisses Shoegaze-Feeling wahrzunehmen. Was sonderbar ist, weil gar keine richtigen Shoegaze-Gitarren zu hören sind. Macht aber ja nix. Hauptsache gute Musik!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s