One Tuareg Three Four

Ich bin kein Kenner von World Music. Es ist ja nicht so, dass ich was gegen den Sound habe, aber so als Middle Class-Indie-Nerd habe ich normal natürlich wenig Berührungspunkte. Die algerische Band Imarhan aber ist einer. Die verbinden ihre Tuareg-Songs mit E-Gitarren und Percussion und ich finde, dass sich das ziemlich spannend ergänzt. Arabische Tonleitern sind schließlich nicht zufällig ein typisches Stilmittel im Psychedelic Rock. Auch Serge von Kasabian arbeitet gerne damit.

Jedenfalls: Imarhans kommendes Album „Temet“ erscheint am 23.02. Für manche Hörer mag das gewöhnungsbedürftig sein, aber die neue Single „Ehad Wa Dagh“ kann man richtig groovy finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s