In Blum

Als die Kopenhagener Blaue Blume im November ihre aktuelle EP „Sobs“ veröffentlichten, da war’s der Song „Ebony“, der mich am wenigsten überzeugte. Ich zitiere mal eben aus meinem Text zu der Platte„Ebony“ ist mir sogar fast schon zu poppig: Im Refrain kommen für Blaue Blume ungewohnt straighte Drumbeats ins Spiel, dazu ein paar kleine Synth-Effekte mit nervigen Millenial Whoops – das Ergebnis ist ein Harmoniegitarrenpop, der sich für meinen Geschmack nicht weit genug von Coldplay-Nettigkeit distanziert.“

Nun haben Blaue Blume ein neues Video geteilt. Der Song, den sie dafür gepickt haben? „Ebony“, eh klar. Okay, ich bin der Meinung, sie haben bessere Tracks. Trotzdem eine feine Band.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.