I heard it through the Bovine

Eines meiner Top 5 – Lieblingsalben des Jahres ist das Debüt von WHITE aus Glasgow. Ich habe „One Night Stand Forever“ im April begeisterte 9,5 Punkte gegeben. Nun aber gibt’s ne neue Single, die mich leider eher unterwältigt (wenn das ein Wort ist).

Auf dem Album ist „SWEAT“ eine Bass-Riff-Bombe, vergleichbar sowohl mit der dirtyness von Kasabians „Fast Fuse“ als auch frühem Electroclash. Für die Single hat nun ein gewisser Bovine einen Dance-Remix fabriziert. Der aber hakt für meinen Geschmack zu viele Klischees ab.

Der Vollständigkeit halber poste ich den Clip hier, aber verbunden mit der Ansage: Sucht lieber das Album raus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.