Tame ImPaler / Lame Imposters

Jetzt mal ehrlich. Dass Pale Waves als neue UK-Hoffnung gelten, ist doch ein Armutszeugnis. Da kann die Alte (sie heisst Heather Baron-Gracie) in noch so viel Kajal tauchen und Gräfin Dracula mimen, uns täuscht sie nicht. Pale Waves machen Songs, da hätte sich früher nicht mal Avril Lavigne getraut, sie den Kids als was Aufmüpfiges und Alternatives zu verkaufen.

„Television Romance“ ist übrigens ein Four Chord-Song und das Video hat Matt fucken Healy von The 1975 gedreht. Noch so ein absolutes Feindbild.

Aaargh. Wenn man das mit Australien vergleicht! Mit Alex Lahey, mit Middle Kids! Aber bevor wir die Briten komplett verurteilen, erinnern uns Wolf Alice dran: Auch auf der Insel selbst gibt’s female Indie, der da von weit oben drauf SPUCKT!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s