Laheylike

Drei Wochen noch. Am 6.10, erscheint „I Love You Like A Brother“, das Debütalbum von Alex Lahey  Dass ich die Melbournerin für eine echt prima clevere Songwriterin halte, habe ich hier ja schon mehrfach verlautbart (unter anderem hier). Auch die neue Single „I Haven’t Been Taking Care Of Myself“ ist  wieder famos, ein Song mit Elan, Witz und Traurigkeit. Ihr kennt das, wenn ihr merkt, euer/eure Partner/in ist nicht gut für euch? Ein Lied über den Moment, an dem man sich das eingestehen muss, das aber trotzdem seinen Humor nicht verliert.

Übringens – Infoservice, denn ich höre da immer alle möglichen Varianten: Alex‘ Nachnamen spricht man so aus, dass er sich auf „Lady“ reimt.

Übrigens 2: Ich hatte Alex neulich am Telefon und werde hier zur Album-VÖ ein Interview platzieren können,

Übrigens 3: Alex kommt auf Tour! Fünf Shows Ende November, Anfang Dezember!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s