Club Food

Tja. Eigentlich habe ich mir vorgenommen, nach der Arbeit vorm Champions League-Schauen noch eben meinen Text zum neuen Superfood-Album runter zu reissen. Es hätte sich eh angeboten, denn heute haben die Brummies (so nennt man Leute aus Birmingham, richtig?) ein neues Video rausgehauen. Einen Clip zu „I Can’t See“, ihrer Single aus dem Sommer.

Aber erstens kam ich später als gedacht nach Hause und zweitens hat das Kochen des grünen Thai-Currys, den’s heute bei mir gibt, länger gedauert als geplant. Das ganze Schnippeln ist Schuld: Frühlingszwiebeln, Pak Choi, Basilikum, Ingwer, das Giggerl, Koriander, Chillies…

Na dann gibt’s für heute nur das Video, eine Portion Superfood für mich selbst und gleich geht’s vor den Bildschirm. Tja. Morgen ist wieder CL und am Donnerstag Uefa League. Das kann ein bisschen dauern, bis mein Text zum Album kommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s