A Matt Of Time

Die Stimme erkennt man halt immer noch sofort. Matt Johnson bzw. sein Art-Pop-Projekt The The war zwischen der Mitte der 80s und Anfang der 90s eine der wenigen Indie-Bands, die auch konsequent die Charts erreichten. Vor ein paar Tagen hat der Maestro sich mit einer neuen Single zurück gemeldet. Der Clip ist immer noch frisch genug, dass ich ihn hier platzieren kann.

Ein paar The The – Klassiker (vielleicht erkennt ihr einen der Songs?) nach dem „Weiterlesen“ Break …

1983: Vom Album „Soul Mining“

1986: vom Album „Infected“ (Ein Duett mit Neneh Cherry, no less)

1989: vom Album „Mind Bomb“ Zu dieser Zeit mit an Bord: Johnny Marr (The Smiths) an der Gitarre

1993: Album „Dusk“ – Immer noch mit Johnny Marr.

Also, die waren schon gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s