So let me go Farge

Wir kennen Pokey LaFarge als lustigen Retro-Western Swing-Countryboy, der uns auf eine Zeitreise in die 40er/50er-Jahre mitnimmt. Auf seinem kommenden Album „Manic Revelations“ (VÖ: 19.05.) lässt der Musiker aus Bloomington/Illinois mehr als auf seinen früheren Alben die Bläsersätze zum Einsatz kommen. Das entfernt seinen Sound vom Country und bringt ihn in weiter in Richtung dessen, was Kitty, Daisy & Lewis machen: Ein Allround-Swing/Rock’n’Roll-Retro-Sound. Aber warum auch nicht? Ein Farbton mehr auf der Palette eines Performers, der sein Handwerk, historische Sounds am Leben zu erhalten, wirklich versteht.

HIER eben noch der Link zu meinem Text über Pokeys letztes Album von 2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s