It’s not what you Vulcano

Am 3.3. erscheint „Volcano“, das zweite Album der Temples – eine Platte, auf die nach dem famosen Debüt „Sun Structures“ vor drei Jahren viele Leute sehr gespannt waren.

Wenn das gute Stück erscheint, werde ich hier ein Interview platzieren, das ich neulich mit Bassist Tom und Gitarrist Adam führen konnte. Kurz zusammengefasst kann ich schon mal sagen: Die Band wollte dringend was verändern. Beim letzten Mal muss es Kritiken gegeben haben, die der Band vorwarfen, sie verlasse sich nur auf einen bestimmten Sound. Deswegen haben Temples auf der Neuen zwölf absichtlich sehr individuell für sich stehende Songs geschrieben. Was nun wiederum nicht alle frühen Fans unbedingt glücklich macht, denn die liebten die Temples ja genau für ihren bestimmten Sound.

Seht selbst – die aktuelle Single „Strange Or Be Forgotten“ (zu der es jetzt auch ein Video gibt) betont ganz andere Dinge als der Vorgänger „Certainty“. Auf dem Album wird es noch in ein paar weitere Richtungen gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s