Painted Love

Über „Dusk“, das dritte Album des Londoner Duos Ultimate Painting, wollte ich hier längst schon schreiben. Das gute Stück erschien Ende September und es ist eine wunderbar unaufgeregte, fast gemütliche Platte. Kein neuer Sound, einfach nur ein stetiger Flow zwischen Teenage Fanclub und Velvet Underground mit ein paar eingesprenkselten Krautrock-Momenten. Nicht das Werk, wegen dem man Leute packt, durchschüttelt und ihnen „Das MUSST du gehört haben!!!“ ins Gesicht kreischt, aber Musik, die man herrlich zum Runterkommen nebenher genießen kann. Jetzt gibt’s ein neues Video von der Scheibe, ein guter Anlass für mich, mein bisheriges Versäumnis zu korrigieren und das Album lobend hervor zu heben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s