Zimt off!

This is a public service announcement.

no-sports-2Okay, ich versuche ja, (ziemlich) zuckerfrei zu leben zur Zeit. Aber ihr glaubt doch nicht, dass ich im Supermarkt am  Ritter-Sport Display mit den neuen Weihnachtssorten vorbei gehen und von „Weisse Zimt Crisp“ angelacht werden kann, ohne wenigstens eine Tafel ausprobieren zu wollen.

Aber oh weh! Die schmeckt entsetzlich! Ich kann’s gar nicht fassen, wie schlimm! Erstens mal ist die weisse Schoko so süß, als läge dir Saccharin pur auf der Zunge. Die „Zimt“- und „Crisp“-Boller in diesem Teufelszeug wiederum schmecken und beissen sich wie braun eingefärbter Traubenzucker: Trocken, mürbe und schmerzhaft pappsüß. Da ist keine Würze, keine Nuance, das ist einfach nur brutale Süße.

Drei Stücke habe ich’s durchgehalten, den Rest muss ich wegwerfen. So widerlich ist dieser Affront gegen den Gaumen, dass ich es als meine Pflicht betrachte, euch zu warnen: Finger weg davon! Würg!

Sorry, das hatte jetzt nichts mit Musik zu tun. Aber manchmal muss man als Bürger seine Pflicht tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s