Deep Sea me now

Mann, da haben wir lange drauf gewartet.

Deep Sea Arcade are back!!

Ihr erstes Album „Outlands“ war idealer australischer Britpop, ist aber inzwischen vier (!) Jahre alt. Was habe ich diese Platte geliebt! Jetzt endlich eine neue Single der Sydneysider: „Learning To Fly“. Erster Höreindruck: Weniger Sixties, mehr Laptop. Aber die Melodie sitzt. Bin noch nicht begeistert, aber happy. Ach, Hauptsache erst mal, sie sind zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s