Shut Up and Lister

Das dritte Album von Skinny Lister steht vor der Tür – und wieder hat die Indiefolk-Band ihren Sound ein wenig modifiziert. Ich würde es so beschreiben: Im letzten Jahr war die Band ja sehr viel im Vorprogramm von Frank Turner auf Tour – und jetzt klingen ihre Songs auch ein wenig so, als seien sie auf dessen Publikum zugeschnitten. Womit ich nicht sagen will, dass die Briten jetzt Frank Turner kopieren, aber dass da sicher etwa abgefärbt hat bei diesen Shows. Der neuen Single „Geordie Lad“ traue ich jedenfalls zu, ein Frank Turner-Publikum garantiert zum zu Toben bringen.

Das Album „The Devil, The Heart, The Fight“ erscheint am 30.09.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s